Rundum den Ruppiner See

Länge:

34 km

 

Kurzbeschreibung:

Rund um den Ruppiner See führt die Tour - die Landschaft ist sehr abwechslungsreich. Es geht zum Teil durch kleinere Orte, sowie durch Neuruppin, als auch vorbei an Feldern und durch kleine Wälder.

 

Die Strecke selber hält von der Oberfläche alles bereit: von Asphalt, über Schotter oder Kopfsteinpflaster, bis hin zu schmalen Trampelpfaden. Ist aber alles machbar - von einem Rennrad rate ich bei Strecke ab; Tourenrad, oder Mountainbike ist da besser.

 

Radeln nach Zahlen ist auch im Ruppiner Land möglich. Auf der Seite www.ruppiner-reisland.de ist die Karte veröffentlicht, auch der alle Knotenpunkte eingetragen sind. 

 

 

Die Tour um den Ruppiner See ist eine solche "radeln nach Zahlen"-Tour. Das gut ausgeschilderte Radwegenetz und an jedem Knotenpunkt aufgestellte Hinweisschilder zu den nächsten Knotenpunkten und ein Ausschnitt der Gesamtkarte machen ein Verfahren fast unmöglich.

 

25 - 4 - 6 - 1 - 2 - 3 - dann nach Alt-Friesack 

 

Für diese Tour sind keine besonderen Räder notwendig

zum Streckenverlauf

Anreise:

 

Für diese Tour habe ich in Wustrau das Auto abgestellt und bin dann entlang des westlichen Ufers die oben genannten Knotenpunkte abgefahren.

 

mit Bahn erreichbar

Die Tour kann natürlich auch in Neuruppin begonnen werden - hier halten regelmäßig sie Züge der Deutschen Bahn

 

Anfahrt

Da es sich um einen Rundkurs handelt, kann überall begonnen werden. 

Empfehlen kann ich den Start in Alt-Friesack und am Ende beim Fischer essen zu gehen.

Wer über die A24 kommt, nimmt die Ausfahrt 23 - Neuruppin-Süd. Anschließend geht's der Ausschilderung nach Wustrau. Hier gibt's reichlich Parkplätze.


Streckenverlauf als gpx-Daten zum Download:
Download
Rund um den Ruppiner See
Streckenverlauf um den Ruppiner See
Rund um den Rruppiner See.gpx
GPS eXchange Datei 12.8 KB
Streckenverlauf
Rund um den Ruppiner See


Die Karte ist anklickbar:

Streckenverlauf
Rund um den Ruppiner See